iPhone Hack - ein Donnerwetter

Apple, Nichts Gebracht 1 Kommentar »

Bei den inoffiziellen iPhonefreischaltern geht es im Moment drunter und drüber. Es wird gemotzt, gelobt, angefeuert und gebremst. Ich bin etwas entnervt ob der ganzen Aufregung und kann ruhigen Gewissens sagen: „Nice to have“ aber es geht auch ohne die 2.0 Software. Zumal man ohne den GPS-Empfänger eh nur die hälfte der neuen Funktionen nutzen kann.
Wie auch immer. Ich gehe beim Freischalten meines alten iPhones nun einen völlig neuen Weg. Durch die kurze aber kräftige Zuführung von elektrischem Strom, kommt die Software durcheinander und schreibt automatisch die Versionsnummer der Firmware um. Somit geschieht das Update auf die neuste Version voll automatisch. Um dabei selber nicht auf der Strecke zu bleiben, sollte man unbedingt Schuhe mit einer dicken Gummisohle tragen. Zudem empfiehlt sich eine große, freie Fläche. Nur da wird man vom Blitz, welcher für das Firmwareaupdate zwingend erforderlich ist, getroffen. Für die eigene Firmware ist das übrigens auch sehr zu empfehlen.

Frischer Geist für frische Gedanken.

Apple, T-Mobile and Friends

Apple, Nichts Gebracht, OSX, kurz vor Mitternacht Keine Kommentare »

The Honeymoon Is Over #iPhone #3G #Aktivierung #out

Google Anyalytics auf dem iPhone

Gefundenes 2 Kommentare »

Bisher war es nur mit Einschränkungen möglich auf die Statistiken von google analytics zuzugreifen. Die Darstellung der Graphen funktioniert nicht und auch die Auswahl des Datums beherrscht der Safaribrowser im iPhone nicht.

Gut das es Entwickler gibt die sich mit solchen Thematiken auseinandersetzen und Lösungen ins Web bringen.

„So etwas gab es noch nie: Ab sofort kann jeder iPhone-Besitzer unterwegs auf die Auswertung eigener oder Kundenstatistiken zugreifen und dabei ganz leicht mit dem Zeigefinger zwischen den im Gerät hinterlegten Accounts wechseln. Und das alles schnell, auf iPhone zugeschnitten und mobil.“

Etwas problematisch finde ich dabei allerdings die notwendige Eingabe der
Analytics Zugangsdaten. Selbst wenn man einen eigenen Account, welcher nur mit Leserechten ausgestattet ist, für die Anmeldung benutzt, gibt man doch einiges an unverschlüsselten Daten frei. ;-)

Allerdings mache ich mir keine Sorgen. Sicherlich legt google schnell nach und liefert ein eigenes iPhone-Tool. Viele Blogposts zu dem Thema schaffen eine hohe Popularität und Notwendigkeit. Google kauft das Tool einfach von Sergej und alle sind happy..

Sergej Müller ist übrigens auch „DER“ Early Adopter von
rechnR.de und hat damals ziemlich guten Input in der Startphase geliefert.

Hier gehts zur Entwicklerseite

via

VoIP - Voice over IP mit dem iPhone

Gefundenes Keine Kommentare »

Das dürfte große Freude auslösen bei Besitzern eines gehackten optimierten iPhones.

Kostengünstige Voice over IP - Telefonie mit dem iPhone.

Hier im Video wird alles erklärt..:

Und hier nochmals ein paar Details auf Deutsch. und die
Meldung bei TechCrunch

  • Zuletzt pupliziert

  • Categories

  • Tags

  • Archives

  • RSS Meedia Internet-News

  • drerk.de ©2010 by Erik Schulze I Template based on Clossyblue by N.Design Studio
    Artikel als RSS Kommentare als RSS Log in